Seeteufelchen- und Seeteufelregattaregatta

Liebe Segelfreunde,

bald ist es wieder soweit.

Die Seeteufelregatta des Obersulmer Segelclubs findet vom 02.06.18 bis 03.06.2018 wieder am Breitenauer See statt.

Wir möchten Euch bei strahlendem Sonnenschein und besten Segelbedingungen zu uns an den See einladen und freuen uns über Eure Teilnahme an unserer Regatta für Optis, Topper und Yardstick.

O.k., vielleicht ein wenig viel versprochen, das Wetter haben wir nicht ganz im Griff, aber für alles andere wollen wir sorgen, dass es ein angenehmer Ausflug zu uns an den Breitenauer See wird.

Für das leibliche wohl wird gesorgt, auch für ein Frühstück am Sonntagmorgen.

Übernachtungsmöglichkleiten auf unserem Clubgelände wären möglich, aber auch auf dem benachbartem Campingplatz.

Hier geht es direkt zur Anmeldung: https://osc-segeln.de/regatta/

Wer die Möglichkeit hat, kann diese Einladung gerne noch weiter verteilen.

Jugendsegelwoche 2018

Hallo liebe Jung-Seglerinnen und -Segler,

vom 21. Mai bis zum 27. Mai 2018 findet die Jugendsegelwoche der Segelvereine HeiSC und OSC am Breitenauer See statt.

Bitte verwendet unser Formular um euch anzumelden.

Für weitere Details steht euch Robert Franzke zur Verfügung.

Schöne Grüße
Der OSC

Vortrag „Geschichte der Navigation – Der lange Weg zur präzisen Schiffsführung“

Liebe Seglerinnen und Segler,

wir freuen uns, für den 01.02.2018 einen Vortrag von Dr. Gerhard Ohm zum Thema „Geschichte der Navigation – Der lange Weg zur präzisen Schiffsführung“ ankündigen zu dürfen.

Der Vortrag behandelt die spannende Geschichte der Navigation der letzten 3000 Jahre. Es beginnt bei den mutigen Seefahrern der Phönizier im Mittelmeer, der Polynesier im Pazifik und der Wikinger im Nordatlantik und endet bei der modernen Satellitennavigation mit elektronischen Seekarten und Autopiloten. Die grundsätzlichen Methoden der Navigation werden erläutert und in ihrer Entwicklungsgeschichte dargestellt. Das gilt auch für die nautischen Geräte wie Kompass, Lot, Log, Uhr und die verschiedenen Winkelmesser bis zum Sextanten und die Seekarten. Ein Schwerpunkt bilden die Astronomische Navigation und die Lösung des Längenproblems mithilfe der Monddistanzmethode und der genauen Schiffsuhren. Über die Funknavigation mit terrestrischen Signalen geht es dann weiter zur Satellitennavigation, die die Schiffsführung grundlegend verändert hat. Alle Themen werden mit Grafiken und Bildern verständlich erläutert.

Interessierte können gerne in entspannter Atmosphäre beiwohnen.

Euer OSC